Willkommen!

Schon seit vielen Jahren prägt das Ensemble der Weizenmühle Knauthain das Ortsbild. In mehreren Bauetappen haben sich die Gebäude rund um den Hofplatz in den vergangenen Jahren entwickelt – derzeit sieht der letzte Bauabschnitt seiner Vollendung entgegen.

Diese Website der damaligen Projektinitiatoren dokumentiert die Sanierung und portraitiert das lebens- und liebenswerte Knauthain.

Knauthain bringt’s!

Auwald-Landschaft am Mühlbach
Vom Auwald geprägte Landschaft am Mühlbach

Knauthain am Südwestrand von Leipzig profitiert von hohem Freizeitwert und bester Anbindung sowohl an die Leipziger Innenstadt als auch den Leipziger Autobahnring.

Für eine gute lokale Infrastruktur sorgen Grundschule, Kindergarten, Kirche, Arzt-/Zahnarztpraxen, Physiotheraphie, verschiedene Supermärkte und lokale Handwerker und Dienstleister.

Knauthain ist sehr gut an die Leipziger Innenstadt angebunden. Ab Bahnhof Knauthain fahren sowohl die S-Bahn (Strecke Zwenkau/Leipzig) als auch die Straßenbahn.

Mit dem Auto braucht man nur ca. 20 Minuten bis ins Zentrum und ist in wenigen Minuten auf der A 38 und damit auf dem Leipziger Autobahnring.

Besonderes Highlight sind jedoch die gefluteten Tagebauseen, insbesondere der Cospudener See – mit Badestränden und Liegewiesen, kilometerlangen Rad-/Inlineskate- und Wanderwegen sowie einem Segelverein. Auch Reit- und Fussballverein sind in Knauthain ansässig.

Sie wollen ein bisschen mehr sehen? Begleiten Sie uns doch auf unserem Foto-Rundgang!